Sunday Colours: Tag am Meer


Erinnert Ihr Euch noch an "Tag am Meer" von den Fanta 4? Ein wunderbarer Song mit wunderbarer Message... und hier in der Bretagne ist das Meer allgegenwärtig... und an einem so windigen Tag wie heute schlagen die Wolken wirklich Salti...


Jeden Abend nehme ich mir vor, am nächsten Tag mal ein bisschen weniger Action zu machen, vielleicht mal nur den Vormittag damit zu verbringen, in meinem kleinen Garten Shaun und seinen Kumpels beim Grasen zuzuschauen oder so. 

 
Aber dann treibt's mich doch um, und ich muss was unternehmen. Gestern habe ich mir Quimper und Quimperlé angesehen... (ja, hier haben die Ortschaften komische Namen, in der unmittelbaren Gegend heißen die Käffer zum Beispiel "Crac'h" und "Brec'h", das ist halt bretonisch - ich kenne das von Schottland, da wissen teilweise nicht mal die Einheimischen, wie man das ganze gälische Zeug ausspricht!). Während Quimper schon aufgrund seiner Größe ganz lebendig schien...


... kam mir so manche Ecke in Quimperlé irgendwie ziemlich ausgestorben und abgeranzt vor... 


... einige Schaufenster-Auslagen sahen noch wirklich vielversprechend aus...


... andere wiederum... also, ich weiß nicht. 
Ich möchte jedenfalls keinen deutschen Schäferhund kaufen!


Und wem die Liebe eines echten Bretonen gilt, ist ja wohl hiermit auch geklärt:


Heute war ich den ganzen Vormittag in Vannes, das ist die nächstgelegene, größere Stadt (ca. 53 000 Einwohner). Sie ist durch und durch bezaubernd! In Vannes kann man sehr gut durch die Sträßchen und Gässchen bummeln, und nach einem langärmligen Matrosenshirt in typisch maritimen Streifen suchen... und bei Saint James schließlich fündig werden (natürlich war ich auch bei Armor Lux, aber die hatten nicht das Passende für mich...). ALLE tragen hier so ein Breton-Shirt, also jedenfalls die Touristen 😁.


Mein bretonisches Shirt kam dann gleich am Nachmittag zum Einsatz, als ich weiter auf die Halbinsel Quibéron fuhr. Dort gibt es nämlich die schönsten Strände der Gegend. Leider hatte ich als Süddeutsche glatt vergessen, dass es ja sowas wie Gezeiten gibt! Das Wasser stand ziemlich hoch, es war unglaublich windig, und mit Barfußlaufen am Strand war diesmal nix. Trotzdem war es schön, durch die Dünen zu wandern... dabei konnte ich ein paar Fotos von meinem neuen Shirt machen.


T-Shirt: Saint James
Hose: H&M
Sneaker: Adidas
Daypack: Deuter (alt)


Und das letzte Wort überlasse ich heute Thomas D. und den Fantastischen 4:
"Es gibt nichts zu verbessern
Nichts was noch besser wär
Außer Dir im Jetzt und Hier
Und dem Tag am Meer..."

Kommentare

  1. So ein Tag am Meer ist einfach perfekt um die Seele baumeln zu lassen.
    Ich mag die positive Art die du ausstrahlst.
    Wundervolle Bilder.

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wobei ich MEINE Seele nicht baumeln lasse, da weigere ich mich strikt. Die will einfach nicht baumeln... Danke Dir, und klar schau ich mal auf Deinem Blog vorbei! Instagram hab ich nicht... Liebe Grüße, Maren

      Löschen
  2. Oh ja am Meer ist es einfach unbeschreiblich schön. Danke für die tollen Bilder! Schön dass Du ein Bretonshirt gefunden hast, ich liebe die ja :)
    Weiter einen schönen Urlaub, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gell, jetzt hab ich auch endlich mal eins... jetzt sind es nur noch wenige Dinge, die ich NICHT habe (von den 10 Dingen, die man im Schrank haben muss... ). Hihi. Ja, es ist wunderschön am Meer, und vor allem windig!!!
      Danke und liebe Grüße!

      Löschen
  3. Jetzt habe ich einen Ohrwurm. -Der ist aber nicht der schlechteste :-) Die Bilder sind super. Genieße die Zeit an Meer.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.

    Liebe Grüße, Esther
    https://lifestyle-tale.com/pleated-pink-skirt-on-a-summer-afternoon/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, Dankeschön, Esther! Nein, der Song ist toll... Danke, ich genieße meine Zeit hier wirklich!
      Liebe Grüße, Maren

      Löschen
  4. Das sieht alles traumhaft aus, was für eine wunderschöne Ladschaft, ich liebe die Dünen und dein neues Shirt gefällt mir auch sehr gut, Saint James hat richtig tolle Sachen!
    Liebe Grüße an dich
    Nicole
    http:alnisfescherblog.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Nicole, die Landschaft ist wirklich toll, und Dünen lieb ich auch und mein neues T-Shirt auch!
      Liebe Grüße auch an Dich,
      Maren

      Löschen
  5. Liebe Maren,
    dann kann ich ja beruhigt hinfahren, denn ein Breton-Shirt habe ich auch, und kann mich dann beruhigt unter die Touristen mischen. Wobei mir spontan nach dem Lesen und anschauen Deines schönen Post noch viele Gründe mehr einfallen, warum ich dort hinmöchte, es scheint einfach klasse zu sein! Verstehe ich absolut, dass Du lieber was unternimmst, als die Schafe zu kraulen, auch wenn Du Dir keinen deutschen Schäferhund kaufen magst :) Auf jeden Fall siehst Du wieder super aus! Danke für den tollen Post und weiterhin eine wunderbare Zeit.
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wirklich, ich hab ja Deine Norwegen-Posts verfolgt, und hab so rausgehört, was Dir und Deinem Mann wichtig ist (hoffe, das stimmt so...). Also: lecker und frisch Fisch und Meerestiere essen: Bingo! Wetter: Bingo (heute waren es sogar über 30 Grad!)! Abwechslung (viel Natur, Sehenswürdigkeiten, nette alte Städtchen, Meer, Radeln und Wandern...): Bingo! Unterkunft: Bingo! Es gibt viele total nette Ferienhäuser, auch am Meer... und es ist halt bei weitem nicht so überfüllt wie z.B. Italien, Kroatien oder Spanien...
      Danke Dir und liebe Grüße zurück, Maren

      Löschen
  6. Ein sehr feines Outfit für den Strand! Du siehst entspannt und glücklich aus. :)

    Liebe Grüße zu dir <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... sofern man ein Gesicht überhaupt erkennen kann, sehe eher aus wie ein Yeti :-)) Aber danke Dir <3 Ich bin echt auch entspannt und glücklich! Liebe Grüße zurück zu Dir <3

      Löschen
  7. :-) Liebe Maren,
    das ist und wird immer eines meiner Lieblingslieder bleiben...ein Haus am Meer - das wär's.
    Danke für die kleine Stadtführung und die schönen Fotos!. Das Geschäft mit dem Schäferhund sieht wirklich eigenartig aus. Verkaufen die dort ausgestopfte Tiere?
    Liebe Grüße
    Claudia :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia, nein, das war ein leerer Laden, und der Schäferhund war tatsächlich lebendig! Gehörte wohl jemandem, der das Geschäft abriss/renovierte/whatever...
      Liebe Grüße, Maren

      Löschen
  8. Jetzt bin ich aber sprachlos.... ohhhha . Ein Hund im Schaufenster? Unglaublich . Das gab es früher mal . Aber Heute doch nicht mehr. Bist Du sicher das der zu verkaufen war ? Ich kenne einige die Ihre Hunde mit zur Arbeit nehmen . Und daliegt der Hund dann oft im Fenster . Aber verkaufen würden die ihn niemals .

    Jetzt aber zum schönen , die restlichen Bilder sind toll und dein Outfit ist richtig klasse . Ganz mein Fall. Noch vor ein paar Wochen sind wir für einen Nachmittag ans Meer gefahren . Leider fahren wir beinahe 3,5 Stunden bis dort hin . Aber es ist sooo schön :)) Ich kann Dich sehr gut verstehen , warum Du dort warst .
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, nein, Heidi, (oder war Deine Frage ein Witz?) Der Hund gehörte wohl dem Besitzer, der hinten in dem Geschäft gerade wohl etwas arbeitete... als ich näher kam, verschwand er auch sofort nach hinten. Das Geschäft stand leer.
      Danke! Ja, 3,5 Stunden, sind schon sehr weit... aber von München kannst Du's komplett vergessen... da ist es näher ans Mittelmeer als an die Nord-/Ostsee. Zum Gardasee immerhin 4,5 Stunden... aber ein "richtiges" Meer, so mit Wellengang, das gibt es gar nicht...
      LG Maren

      Löschen
  9. Das sind ganz bezaubernde Fotos liebe Maren! Ich bin schwer begeistert und würde am liebsten sofort dorthin fahren! Ich liebe einfach das Meer, es beruhigt mich sehr!
    Weiterhin viel Spaß!
    Liebste Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Claudia! Ja, mich beruhigt das Meer auch, überhaupt das Wasser... das ist wie Meditation.
      Nochmals Dankeschön <3 und liebste Grüße an Dich zurück! Maren

      Löschen
  10. Ich habe in letzter Zeit einige Bretagne-Krimis gelesen, in denen die Landschaft, das Meer und die malerischen Orte sehr bildhaft beschrieben werden. Genau so, wie Du es in Deinen Bildern zeigst, hab ich es mir vorgestellt. Das herrlich glitzernde Meer und die schönen Fachwerkhäuser! Eine fantastische Gegend! Dein Outfit passt da perfekt. Du siehst fabelhaft! Hab noch einen ganz schönen Urlaub.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen, vielen Dank, liebe Sabine! Ich hab noch keine Bretagne-Krimis gelesen, vielleicht sollte ich das mal nachholen... ja, die Gegend ist fantastisch, und die Fachwerkhäuser echt uralt!
      Liebe Grüße, Maren

      Löschen
  11. Als ich so auf deine Bilder guckte konnte ich fast den Wind in meinen Haaren spüren. Ach, was du da tolles erleben darfst! Ich freue mich für dich und bin auch ein bisschen neidisch :) Das Meer, diese Gegend die du zeigst - genau mein Geschmack. Und die Schafe erst! :) Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß!
    Ach und das versprechen, dass man ab morgen alles etwas ruhiger angeht kenne ich. Bisher hat das noch nie geklappt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, Joanna! Ja, mit den Schafen hab ich mich richtig angefreundet, sie begrüßen mich jeden Morgen ("mäh!")... Dankeschön, dass Du Dich für mich freust!
      Ja, das mit dem ruhig angehen, ich denke dann immer, ich muss doch die Zeit nutzen... :-)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  12. Hey, das sind ja wundervolle Bilder, ich liebe das Meer!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über einen regen Austausch!
Jeder Kommentar wird auf jeden Fall gewürdigt und beantwortet und Ihr macht mich happy... ;-)

Beliebte Posts